Warum die Traditionellen ED-Behandlung Versagt Haben

Jun 7, 2019
0

Warum die Traditionellen ED-Behandlung Versagt Haben

Traditional_ED_TreatmentWenn es um die Behandlung der erektilen Dysfunktion orale Medikamente wie sildenafil oder tadalafil sind sehr beliebt, aber Sie sind nicht die richtige option für alle.

Warum die Traditionellen ED-Behandlung Versagt Haben

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum orale Medikamente nicht funktionieren würde, nach jemandem. Diese Gründe reichen von Unwirksamkeit oder gefährliche Risiken für bestimmte Gruppen von Menschen zu Nebenwirkungen, die manchmal nicht erträglich finden. Zum Glück sind dies nicht die einzigen Optionen für die Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Gründe, Warum Traditionelle Behandlungen nicht Immer Funktioniert

Wenn eine person bereits die Einnahme von Nitraten für Herzprobleme wie Schmerzen in der Brust oder hohen Blutdruck haben, Sie möglicherweise nicht in der Lage zu dauern, erektile Dysfunktion Medikament überhaupt. Erektile Dysfunktion Medikamente wirken durch die Verbesserung der Wirkung von Stickstoffmonoxid ermöglicht mehr Blut fließen. Wenn diese kombiniert werden mit anderen Nitrat-Medikamente, kann es führen zu einem starken und plötzlichen Abfall des Blutdrucks.

Erektile Dysfunktion Medikamente sind sicher für die meisten Menschen, die nicht über Herzerkrankungen, aber Sie kann nicht die richtige Lösung sein. Es gibt einige Probleme, die Medikamente einfach nicht überwinden kann. Medikamente erlauben mehr Blut fließen, so dass Erektion fester und länger, aber wenn es zu viel Schaden, um die Blutgefäße, Medikamente alleine können nicht verbessern eine person, die Erektion genug für den Geschlechtsverkehr.

Nervenschäden ist eine weitere Ursache der erektilen Dysfunktion, die nicht ausreichend behandelt durch orale Medikamente. Wenn es Nerven-Schäden, die durch eine Operation oder eine chronische Erkrankung wie diabetes, Signale auslösen, eine Erektion haben Schwierigkeiten, aus dem Gehirn an den penis. Medikamente noch helfen können, aber Ihre Erfolgsquote ist stark reduziert in diesen Umständen.

Orale Medikamente können auch nicht helfen, die psychologischen Probleme, die gefunden werden, um die Ursache von etwa 25 Prozent der Fälle von erektiler Dysfunktion. Wenn eine person Umgang mit einer großen Menge von stress, depression oder Angst, Sie müssen möglicherweise die Hilfe eines Spezialisten, um diese Probleme zu behandeln, bevor Sie auf die erektile Dysfunktion.

Nebenwirkungen

Orale Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind in der Regel gut verträglich, aber Nebenwirkungen können einschließen:

  • Kopfschmerzen
  • Spülung
  • verstopfte Nase
  • Magenverstimmung

Andere Nebenwirkungen, die sich präsentieren können, abhängig von den jeweiligen Medikamenten, die genommen werden, zum Beispiel einige Menschen, die tadalafil-Bericht-Muskel-Schmerzen im Rücken oder Gliedmaßen. Für einige, diese Effekte werden können, zu verwirrend, zu ermöglichen, Geschlechtsverkehr zu haben.

Erfolgsquote

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass eine fehlerhafte Behandlung ist niemand Schuld. Selbst im best-case-Szenario, Medikamente funktionieren nur 75 bis 80 Prozent der Zeit, und in vielen Fällen die Erfolgsquote viel geringer ist. Wenn Sie Faktor in, dass etwa 70 Prozent der Männer im Alter von 70 Jahren wird die Erfahrung der erektilen Dysfunktion, das bedeutet, dass von allen Männern, die unter 70 Jahre alt, etwa 1, 7 wird der Umgang mit erektiler Dysfunktion, die nicht erfolgreich behandelt mit oralen Medikation.

Andere Behandlungsmöglichkeiten

Es gibt Alternative Behandlungen für erektile Dysfunktion, die wirksam sind, unabhängig von einer person, die psychische Verfassung. Diese Optionen umfassen:

  • formbare oder aufblasbare chirurgische Implantate
  • Medikamenten, die injiziert werden direkt in den penis
  • Vakuum-Therapie

Oft Instanzen der erektilen Dysfunktion kann dazu führen, Gefühle von Angst oder geringes Selbstwertgefühl, so dass es noch schwieriger, eine Erektion zu erreichen in der Zukunft. Erwägen, eine alternative Lösung zur oralen Medikation können helfen, brechen dieses Zyklus. Es ist wichtig, sprechen Sie mit einem Arzt, um zu sehen, ob dies die richtige Lösung sein.

Vakuum-Therapie

In Vakuum-Therapie, Blut gelangt in den penis, mit Hilfe einer Vakuum-Pumpe und dann in Position gehalten, mit einem elastischen band. Weil es sich nicht auf die körpereigenen Mechanismen eine Erektion zu erreichen, die Art und Weise Medikamente zu tun, es wirksam sein kann in Situationen, in denen Medikamente Versagen.

Es ist wichtig, sprechen Sie mit einem Arzt über die erektile Dysfunktion zu bestimmen, ist der beste Ansatz. why-your-erectile-dysfunction-treatment-failed-how-you-can-finally-win

Themen: Erektile Dysfunktion-Behandlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.