Neue Studie Analysiert Den Einsatz Von KAPIDEX(TM) (dexlansoprazole) Für die Nächtliche Sodbrennen Bei Erwachsenen Mit Nicht-Erosive GERD

Dez 6, 2019
0

Neue Studie Analysiert Den Einsatz Von KAPIDEX(TM) (dexlansoprazole) Für die Nächtliche Sodbrennen Bei Erwachsenen Mit Nicht-Erosive GERD

Neue Daten, präsentiert auf der American College of Gastroenterology (ACG) 2009 Annual Scientific Meeting in San Diego zeigte, dass die Behandlung mit KAPIDEX(TM) (dexlansoprazole) verzögerten Freisetzung Kapseln über einen Zeitraum von vier Wochen führte zu einer statistisch signifikanten größeren Prozentsatz der Nächte ohne Sodbrennen bei Patienten mit nicht-erosiven gastroösophagealen reflux-Krankheit (GERD), im Vergleich zu placebo (pesophagitis (EE) und die Aufrechterhaltung der geheilt EE.

Diese multizentrische, randomisierte, Doppel-blinde, placebo-kontrollierte klinische Studie ausgewertet, die Wirkung von KAPIDEX auf die Themen, mit nächtlichen Sodbrennen Symptome. An der Studie nahmen 305 Probanden (im Alter von 18 bis 66) mit nicht-symptomatische erosive GERD, der berichtet, dass gemäßigte-zu-schweren nächtlichen Sodbrennen und GERD-bezogenen Schlafstörungen an mindestens drei der sieben Nächte. Die Probanden wurden randomisiert entweder KAPIDEX 30 mg oder placebo oral jeden morgen für vier Wochen. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass die Behandlung mit KAPIDEX 30 mg führte zu einem größeren Prozentsatz der Nächte ohne Sodbrennen im Vergleich zu placebo (73% vs. 36%, p
Über GERD

GERD, allgemein bekannt als saurem reflux Krankheit, wirkt sich auf fast 19 Millionen Amerikaner. GERD ist oft gekennzeichnet durch häufige und anhaltende Sodbrennen, das Auftritt, zwei oder mehr Tage in der Woche trotz Behandlung und Ernährung ändert. GERD kann auf beide Männer und Frauen, und die Symptome werden Häufig ausgelöst durch bestimmte Lebensmittel, stress oder Druck auf den Magen. Bis zu 70 Prozent der GERD-Patienten haben nicht-erosive GERD, ein Begriff verwendet, um zu beschreiben, suggestive Symptome von GERD bei Patienten ohne endoskopischen Nachweis von EE.

Über KAPIDEX(TM) (dexlansoprazole) verzögerten Freisetzung Kapseln

KAPIDEX (dexlansoprazole) verzögerten Freisetzung Kapseln ist ein Protonen-Pumpen-inhibitor (PPI), die verringert die Säureproduktion durch ausschalten der viele der Säure-Pumpen in den Magen, damit einen Beitrag zum Schutz der Speiseröhre von saurem reflux, so dass Speiseröhren-Entzündung kann heilen. KAPIDEX verbindet ein enantiomer von Lansoprazol mit einem Dual Delayed Release(TM) (DDR) Formulierung entwickelt, um zwei separate Versionen von Medikamenten. KAPIDEX, einmal täglich eingenommen, ist zugelassen für die Heilung von alle Grade der erosiven ösophagitis (EE) bis zu acht Wochen, die Aufrechterhaltung der Heilung von EE für bis zu sechs Monate, und die Behandlung von Sodbrennen mit symptomatischer nicht-erosive gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) für vier Wochen.

Wichtige Sicherheits-Informationen

KAPIDEX ist kontraindiziert bei Patienten mit bekannter überempfindlichkeit zu jedem Bestandteil der Formulierung. Überempfindlichkeit und Anaphylaxie berichtet worden, die mit KAPIDEX verwenden. Symptomatische Reaktion mit KAPIDEX schließt nicht die Anwesenheit von Magen Malignität. Die am häufigsten berichteten Behandlung-auftauchenden unerwünschten Reaktionen (größer als oder gleich 2%) gehören Durchfall (4.8%), Bauchschmerzen (4.0%), übelkeit (2.9%), Infektion der oberen Atemwege (1.9%), Erbrechen (1,6%) und Blähungen (1.6%). KAPIDEX muss nicht co-administered with atazanavir, weil die systemische atazanavir-Konzentrationen deutlich verringert. KAPIDEX beeinträchtigen die absorption von Drogen, für die Magen-pH ist wichtig für Bioverfügbarkeit (z.B. ampicillin-Ester, digoxin, eisensalze, Ketoconazol). Patienten, die gleichzeitige Einnahme von warfarin kann erforderlich-monitoring für die Erhöhungen der international normalized ratio (INR) und prothrombin-Zeit. Erhöhungen der INR und Prothrombinzeit kann dazu führen, abnorme Blutungen, die kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Tacrolimus die gleichzeitige Verwendung kann zu Erhöhung der tacrolimus-Vollblut-Konzentrationen.

Takeda Pharmaceuticals North America, Inc. und Takeda Global Research & Development Center, Inc

Mit Sitz in Deerfield, Ill., Takeda Pharmaceuticals North America, Inc. und Takeda Global Research & Development Center, Inc. sind Tochterunternehmen der Takeda Pharmaceutical Company Limited, dem größten pharmazeutischen Unternehmen in Japan. Die jeweiligen Unternehmen, die derzeit den Markt der oralen diabetes, Schlaflosigkeit, Rheumatologie und Gastroenterologie Behandlungen und versuchen, innovative Produkte, um Patienten durch eine Rohrleitung, die umfasst verbindungen in der Entwicklung für diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gastroenterologie, Neurologie und anderen Bedingungen. Takeda engagiert sich das Streben in Richtung einer besseren Gesundheit für den einzelnen und die Fortschritte in der Medizin durch die Entwicklung von überlegenen pharmazeutischen Produkten.

Quelle: Takeda Pharmaceuticals North America, Inc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.